Drei Verletzte in steilem Gelände

21. September 2019

Einsatzübung auf dem Schnabelberg der Bergretter von Amstetten und Waidhofen

Die Herbstübung der österreichischen Bergrettung der Ortsstellen Amstetten und Waidhofen fand heuer in Waidhofen am Samstag, dem 14. September, statt. Am Vormittag lag der Fokus auf der Ersten Hilfe. Im Lehrsaal des Roten Kreuzes wurde im Stationenbetrieb Patientenbeurteilung, Reanimation mit Defibrillator und taktische Alpinmedizin wiederholt und geübt.

Am Nachmittag fand für 24 Männer eine Einsatzübung auf dem Schnabelberg statt. Übungsannahme waren drei Verletzte in steilem Gelände unterhalb der Hahnlreithwiese. Die Einteilung erfolgte in drei Gruppen. Je ein Gruppeneinsatzleiter hatte sein Team zu koordinieren und gemeinsam den Verletzten zu versorgen sowie mittels Gebirgstrage zur nächst gelegenen öffentlichen Straße zu bringen.

Gebietsleiter Rainer Prager zeigte sich mit dem Einsatz und dem hohen Leistungsniveau der Kameraden sehr zufrieden.

Gebietsübung am Hochkar

22. Juni 2019

Die Ortsstelle Waidhofen hat am 15.06.2019 an der Gebietsübung mit einem Liftbergeteam und einer Mannschaft für Felsrettungen teilgenommen. Die Annahme bei der Gebietsübung war der Stillstand des Sessellifts auf das Geischlägerhaus. Um die Personen am Sessellift möglichst rasch retten zu können, wird immer alle sechs Ortsstellen des Gebiets West alarmiert. Das Liftbergeteam von Waidhofen hatte die Aufgabe Personen im obersten Abschnitt des Liftes zu bergen. Währenddessen unterstützte die andere Mannschaft von Waidhofen beim sicheren Abtransport jener Personen, die vom Lift geborgen, aber nicht selbstständig die Talstation erreichen konnten.

Alle eingesetzten Bergretter und Bergretterinnen des Gebietes sorgten dafür, dass diese Rettungsaktion in kurzer Zeit absolviert werden konnte.

Über Stock und Stein

31. Mai 2019

Das Einsatzgebiet der Ortsstelle Waidhofen hat sehr viele im Wald versteckte Kletterfelsen. Viele dieser Felsen sind mit Bohrhaken gut versichert und werden seit Jahren zum Klettertraining verwendet. Die letzte Einsatzübung Ortsstelle Waidhofen am 25.05.2019 fand daher im Bereich Ramberg statt, wo solche Klettermöglichkeiten bestehen. Vor dem eigentlichen Beginn der Einsatzübung sind die 9 Teilnehmer an der Übung mittels Seilgeländers einen Felsen hinaufgeklettert und seilten sich dann anschließend wieder zum Ausgangspunkt ab.

Anschließend wurde der Abtransport eines Verletzten in der Gebirgstrage im sehr schwierigen und steilen Waldgelände durchgeführt. Dabei mussten Gräben, Anstiege und Querungen überwunden werden. Bei dieser Übung waren alle Beteiligte technisch sehr gefordert, weil man für den Verletztentransport und die Mannschaft Seilgeländer und Abseilstrecken aufbauen und wieder abbauen musste.

Das Übung endete beim Wasserfall, der im Ofenloch vom Ybbstalradweg erreichbar ist.