„Paragleiter in Bäumen verheddert“

13. Juni 2017

Bergrettung bereitet sich mittels Übung auf die Gleitschirmsaison vor

Vor kurzem wurden die Bergretter der Ortstelle Waidhofen wieder auf ihre „Sommerarbeit“ geschult. Sechs Kameraden und eine Kameradin übten auf dem Schnabelberg das Retten eines verunfallten Schirmfliegers, der sich in den Baumwipfeln verfangen hatte. Im Speziellen wurde die Bergung eines in den Bäumen frei hängenden Flugsportlers mit eigens dafür vorgesehenen Bergegeräten und –techniken für den Ernstfall geprobt. Jeder Einzelne übte mehrmals und probte die diversen Handgriffe unter der Anleitung des Einsatzleiters Andreas Schauer. Der Schnabelberg, der Hausberg der Bergretter gilt auch als beliebte Paragleiterdestination und hat damit auch schon einige Bergungen erfordert.
Am Abend wurde dann beim gemütlichen Grillen die Übungssituation noch einmal durchbesprochen.

Gabi Leitner

Keine Kommentare möglich.